Der Zutritt zu diesem Bereich ist nur Mitgliedern des Vorstands der Weiterbildung Appenzeller Mittelland und Arbeitsgruppenmitgliedern erlaubt.

Login
  • Bild_5.jpg
  • Bild_22.jpg
  • Bild_4.jpg
  • Bild_12.jpg
  • Bild_18.jpg
  • Bild_23.jpg
  • Bild_10.jpg
  • Bild_20.jpg
  • Bild_3.jpg
  • Bild_16.jpg
  • Bild_7.jpg
  • Bild_11.jpg
  • Bild_21.jpg
  • Bild_19.jpg
  • Bild_2.jpg
  • Bild_24.jpg
  • Bild_15.jpg
  • Bild_9.jpg
  • Bild_1.jpg
  • Bild_14.jpg
  • Bild_13.jpg
  • Bild_17.jpg
  • Bild_6.jpg
  • Bild_8.jpg
   

   
Alain Berset

                                                        

Zu diesem Anlass laden wir Sie herzlich ein – wo immer Sie auch wohnen.

 

Am 19. Mai 2019 stimmen wir über eine ungewöhnliche und umstrittene Vorlage ab. Auf Drängen der OECD und der EU soll die Schweiz endlich die Unternehmenssteuer reformieren. Und die AHV kommt in immer drängendere Geldnot. Bundesrat und Parlament haben ganz unkonventionell die beiden Themen verknüpft und dem entsprechenden Gesetz zugestimmt. Dagegen haben die Grünen und die SVP, unterstützt durch die Jungparteien, das Referendum ergriffen.

 

 

     Bundesrat Alain Berset spricht in Trogen

  Thema: Steuerreform und AHV-Finanzierung. Er beantwortet Publikumsfragen.

   

        Freitag, 12. April 2019, 19.00 Uhr in der Aula der Kantonsschule Trogen

 

                                                     Der Eintritt ist frei.

 

 

Unser Anliegen ist die Erwachsenenbildung. Bilden Sie sich eine eigene Meinung. Darum diskutiert anschliessend an das Referat ein Podium das Thema kontrovers. Geleitet wird es durch Hanspeter Trütsch, bis 2018 Bundeshaus-Korrespondent SRF. Den Pro Standpunkt vertreten der Innerrhoder Ständerat Ivo Bischofberger CVP und Markus Bänziger, Direktor der IHK St. Gallen – Appenzell FDP. Dagegen halten Nationalrat Balthasar Glättli, Fraktionspräsident der Grünen und Sascha Schmid, Präsident der JSVP St. Gallen und Kantonsrat.

 

 

   
© Weiterbildung Appenzeller Mittelland